Leasing für Rentner- ist es möglich als Rentner ein Auto zu leasen?

Ist es überhaupt noch möglich, sich als Rentner ein Auto zu leasen?

Rentner sind genauso wie jede andere volljährige Person berechtigt Autoleasing zu betreiben. Doch genauso wie jede andere Person, müssen sie die entsprechenden Pflichten und Grundvoraussetzungen erfüllen. Zu den Pflichten gehören ein entsprechendes Einkommen, also eine Rente und keine negativen Schufa-Einträge. Die Rente sollte mindestens 1000 Euro pro Monat betragen und muss durch einen aktuellen Rentenbescheid nachgewiesen werden. Um die Entscheidung der Leasingbank zu erleichtern sind Mieteinnahmen, private Rentenversicherungen oder Wertpapierbesitz gerne gesehen. Hinzu kommt noch, dass diese durch einen Einkommenssteuerbescheid zubelegen sind.

Wo es hauptsächlich bei Rentner problematisch werden könnte, ist das Alter und der Gesundheitszustand im Verhältnis zur Leasinglaufzeit. Bei Ableben oder Pflegebedürftigkeit vor dem Ende des Leasingzeitraums müssen die Erben/ Vormund des Rentners die offenen Forderungen von der Leasingbank begleichen.

Wenn Rentner Autoleasing betreiben wollen muss die Bonität stimmen, wie bei jedem anderem!

Bei einer Autofinanzierung ist die Bonität immer das A und O, es sollten keine negativen Schufa-Einträge vorhanden sind. Die hohe Kreditwürdigkeit senkt das Ausfallrisiko vom Bezahlen der Leasingraten für die Leasingbanken. Wie schon erwähnt, können weitere Sicherheiten wie Wohneigentum, Wertpapiere etc. dazu beitragen, dass nichts gegen ein Leasing für Rentner spricht. Falls man einen Autokredit als Rentner aufnehmen will, muss man häufig ein Höchstalter beachten. Dieses liegt meistens bei 65 oder 75 Jahren. Die Banken gehen bei diesem Alter noch davon aus,dass der Kredit bis zum Ende der Lebensdauer getilgt wird. Mit dem Versterben wird die Rentenzahlung eingefroren und die Kreditgeber müssen über kompliziert Umwege das Geld von den Erben einfordern. Der Unterschied zwischen Krediten und Leasing ist die Laufzeit. Während die Tilgung von Krediten sich auf ein oder mehrere Jahrzehnte belaufen kann, ist die Leasinglaufzeit in der Regel nur 25-36 Monate. Dadurch ist das Ausfallrisiko von Zahlungen beim Leasing deutlich geringer. Nicht nur deswegen ist Autoleasing für Rentner die bessere Finanzierungsvariante für Neuwagen und auch Gebrauchtwagen.

Autos günstig leasen auf getyourdrive.com

Am Ende entscheidet die Leasingbank, ob sie einem Rentner ein Auto leasen lasse. Auf unserer Leasingvergleichsplattform www.getyourdrive.com bekommen zukünftige Leasingnehmer Topleasingangebote für sämtliche Marken und Modelle. Die besten Gebrauchtwagenleasing Angebote und die neusten Neuwagen finden sie auf unserer Seite zu Toppreisen. Was uns ausmacht? Deutschland weites Händlernetzwerk, persönlicher & fürsorglicher Service, Marken-und Modellvielfalt und Leasingraten zum Staunen.

2020-01-22T11:54:52+00:0023. Januar 2020|Allgemein, Leasing Ratgeber|