Leasing für Privatkunden – Privatleasing bei getyourdrive.com

Darauf müssen sie beim Privatleasing achten!

Normalerweise wird beim Autoleasing an erster Stelle an Gewerbetreibenden, Selbstständige und Unternehmen gedacht, doch auch für Privatpersonen kann sich Leasing lohnen und sollte auf jeden Fall eine Option sein, die in Betracht gezogen werden kann.  Günstige Leasingangebote für Privatkunden findet man wie Sand an Meer. Der Zugang zu Leasingangeboten ist sehr einfach und die Modell – und Markenvielfalt, weit gefächert. Von VW Leasing bis zum Porsche Leasing oder Neuwagenleasing und Gebrauchtwagenleasing ist alles dabei. Andere Auto-Finanzierungsmodelle sticht das Leasing durch die Effektivität aus, wie zum Beispiel Langzeitmiete oder Carsharing. Wenn man das Privatleasing in Betracht ziehen möchte, sollte man einige Sache beachten bevor man überstürzt einen Leasingvertrag unterzeichnet. Bevor man als Privatkunde zum Leasing zugelassen wird, vollzieht die Leasingbank eine Bonitätsüberprüfung, für die Kreditwürdigkeit. Dafür reicht in der Regel das Einreichen einer Schufa-Selbstauskunft und eine Gehaltsabrechnung. Falls das Nettoeinkommen bei mindestens 1250 Euro liegt, sollte dem zukünftigen Leasingnehmer nichts mehr im Weg stehen, um einen Gebrauchtwagen oder Neuwagen zu leasen. Grundsätzlich sollte man noch wissen, dass das Leasing Nebenkosten mit sich bringt und die Kosten sich somit nicht nur alleine auf die monatlichen Leasingrate belaufen.

Sollte man beim PrivatleasingGebrauchtwagenleasing oder Neuwagenleasing in Betracht ziehen?

 Die grundsätzlich erste Frage, die ein zukünftiger Leasingnehmer sich stellen muss, ist, ob man einen Neuwagen oder einen Gebrauchtwagen leasen möchte. Natürlich dreht es sich bei dem Thema nur um das Geld und wie viel man bereit ist monatlich für sein Auto auszugeben. Logischerweise liegt die Leasingrate beim Gebrauchtwagenleasing unter der vom Neuwagenleasing. Ein weiterer Vorteil beim Gebrauchtwagenleasing ist die niedrigere Restlaufzeit. Mehr zu dem Thema Gebrauchtwagenleasing finden sie in einem weiteren Artikel (Link) auf unserer Website.

Welche Nachteile bringt das Privatleasing mit sich?

Grundsätzlich entstehen beim Privatleasing Nachteile, wenn man anstelle eines Kilometerleasings ein Restwertleasing vertraglich abschließt. Beim Restwertleasing wird beim Vertragsende geschätzt, wie viel das Fahrzeug nach der Laufzeit noch wert ist. Ein Gutachter ermittelt den Wertverlust des Fahrzeugs und somit den neuen Wert. Wenn der Wert höher als der vertraglich vereinbarte Wert ist, bekommt der Leasingnehmer Geld zurück. Jedoch geschieht dies nur in den seltensten Fällen. Meistens wird der Restwert geringer geschätzt als die vertraglich vereinbarte Summe. In Folge wird die Differenz als Nachzahlung fällig. Dies ist das sogenannte Restwertrisiko. Im Vergleich zum Kilometerleasing beinhaltet das Restwertleasing deshalb unvorhersehbare Risiken. Durch politische Entscheidungen, Imageverlust des Herstellers, Fahrverbote oder andere Faktoren kann sich die Marktlage binnen der Leasingdauer verändern und den kalkulierten Restwert beeinflussen. Ein gegenwärtiges Beispiel dafür ist der Abgasskandal. Beim Kilometerleasing hingegen zahlt der Leasingnehmer nur dann etwas drauf, wenn er während der Leasingdauer mehr Kilometer als vereinbart gefahren ist. Bei beiden Finanzierungsmodellen muss man für größere Schäden am Leasingauto, die über das Maß der normalen Gebrauchsspuren gehen, aufkommen. Selbstverständlich kann man als Nachteil auch noch sehen, dass man die Leasingrate auch bezahlen muss, wenn das Leasingauto überhaupt nicht gefahren wird.

Mit Hilfe dieser Tricks können Sie die Leasingraten senken!

Da die Leasingraten eine monatliche finanzielle Belastung darstellen, versucht man diese natürlich so niedrig wie möglich zu halten. Eine Möglichkeit um die Leasingrate zu senken, ist zu Beginn des Leasingvertrags eine Leasingsonderzahlung auszuhandeln. In diesem Fall bezahlt man eine große Leasingrate in Höhe von 25-30% Prozent vom Listenpreis des Autos. Durch die hohe einmalige Leasingrate fällt der voraussichtliche Wertverlust des Autos über den Leasingzeitraum geringer aus.

Auto online günstig leasen -mit getyourdrive.com

Um beim Privatleasing so kosten-, leistungsgünstig wie möglich davon zu kommen, sollten Sie sich unbedingt mit unserer Plattform getyourdrive.com auseinandersetzen. Auf unserer Leasingvermittlungsseite finden private und gewerbliche Leasingkunden exklusive Leasingangebot für Gebrauchtwagen und Neuwagen. Kombiniert mit unserer professionellen und fürsorglichen Kundenbetreuung und unserem großen Händlernetzwerk, sind wir in der Lage ihnen einen Service zu bieten, wie es kein Anderer kann. Auf unserer Leasingvergleichsplattform finden Sie eine vielversprechende Marken- und Modellvielfalt.

2020-01-20T10:57:57+00:0020. Januar 2020|Allgemein, Leasing Ratgeber|