Wie setzen sich Leasingraten zusammen?

Die Haupteinflussgröße der Leasingrate ist der Listenpreis des Leasingobjekts, verringert um eine eventuell geleistete anfängliche Zahlung und des angenommenen zukünftigen Restwerts nach Ende der Leasinglaufzeit. In Folge bedeute das so viel, dass die Leasingrate für einen Ausgleich des Wertverlusts während er Leasingdauert aufkommt. Außerdem werden durch die Leasingrate Zinsen für die Bereitstellung des Kapitals von dem Leasinggeber mit eingerechnet. Dazu kommen dann auch noch Verwaltungskosten, ein Zuschlag für das bestehende Ausfallrisiko und selbstverständlich noch die Gewinnmarge für den Leasinggeber.

Zusammenfassend werden diese Größen komplex kalkuliert  für die Ermittlung der Leasingrate. Aus was sich die Leasingrate exakt zusammensetzt ist normalerweise auch nicht für den „Normalsterblichen“ Individuum ersichtlich.

Leasing bei getyourdrive.com

Habe sie Interesse ein Neuwagen oder Gebrauchtwagen zu leasen? Nutzen Sie unseren Leasing Preisvergleich und finden Sie ihr perfektes Leasingauto. Wir erhalten durch tiefgründige Beziehungen mit Leasinggeber und durch Preisnachlässe bei Großbestellung  immense Nachlässe und somit einzigartige Leasingangebote. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Hier gelangen Sie direkt zum ausgezeichneten Service der unabhängigen Leasing Vergleichsplattform von www.getyourdrive.com

2020-01-03T14:12:28+00:003. Januar 2020|Allgemein, Leasing Ratgeber|